Über uns

Der Arbeitskreis Zahngesundheit (AKZG) für den Kreis Coesfeld wurde 1982 gegründet. Träger dieses AKZG sind alle gesetzlichen Krankenkassen, die niedergelassenen Zahnärzte, das Gesundheitsamt und Pädagogen (Schulamt, Erzieherinnen der Kindergärten und Lehrer der verschiedenen Schulformen).

Der AKZG führt im Rahmen der Gruppenprophylaxe ein Zahnpflegeprogramm in allen Kindergärten und Grundschulen durch. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahngesundheit der Kinder im Kreis Coesfeld bis zum 12. Lebensjahr und durch Prägung darüber hinaus fürs ganze Leben zu fördern und zu erhalten, um Zahn- und Kieferkrankheiten zu verhüten.

Denn: WAS HÄNSCHEN NICHT LERNT, LERNT HANS NIMMERMEHR!

Die Zahngesundheitserziehung in den Kindergärten und Kindertagestätten wird in Zusammenarbeit mit den Zahnärzten durchgeführt. Die Zahnärzte übernehmen die Betreuung eines nahegelegenen Kindergartens. Sie sind Ansprechpartner bei Informationsveranstaltungen zum Thema Zahngesundheit im Kindergarten. Innerhalb eines Kindergartenjahres laden Sie die Kinder in die Praxis ein.

Um eine optimale Betreuung in den Kindergärten zu gewährleisten, gibt es seit Herbst 1985 die „Zahnputzmuttis“ (ZPMs). Sie werden für ihre Aufgabe geschult und führen in den Kindergärten mit den Kindern in ein- bis zwei-wöchigen Abständen Zahnputzübungen durch.

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.